Gesundheitscoaching

Gesundheitscoaching - Individuelle Stressprävention

Helden dürfen nicht krank werden, manche Menschen denken sie sind „unkaputtbar“ und der Leitsatz ist: Alles geht und ich bekomme das hin.
Leistungsstarke Menschen erhöhen ständig ihre Ansprüche an sich selbst, sie setzen sich Ziele und immer wenn sie kurz davor sind, setzen sie sich ein höheres Ziel. Dabei merken sie manchmal gar nicht, wie sehr sie unter Druck sind, nicht abschalten können und dem Ziel immer wieder hinterherlaufen.

Natürlich kennen wir alle solche Menschen, die trotz sichtbar ungesunder Lebensführung alt geworden und scheinbar auch noch zufrieden sind. Winston Churchill („No sports!“) und natürlich auch Helmut Schmidt, den Rauch offenbar eher haltbarer macht. Sie alle kennen Menschen, die sich fit gehalten haben und plötzlich schwer krank werden oder sterben. Also, was soll’s?
Jedoch: Führen Sie sich nicht mit Ausnahmen hinter das Licht! Es ist erwiesen: Sie können viel tun für Ihre Fitness, für den Erhalt Ihrer Leistungsfähigkeit, für einen ideenreichen und kreativen Geist und ein ausgeglichenes und  entspanntes Verhalten, für ein Verlangsamen Ihrer Alterungsprozesse.

Sie wissen das eigentlich schon längst, es wird viel dazu veröffentlicht. Aller Anfang ist schwer: „Soll ich’s wirklich machen oder lass ich’s lieber sein? – Jein!“ (Fettes Brot 1996).
Machen Sie Ihre Gesundheitsorientierung zu Ihrem Lebensstil! 

   

Die ersten Schritte zu einem gesunden (Arbeits-) Leben:

Schritt 1:
In einem ersten persönlichen Gespräch erkunden wir die Aspekte Ihrer Gesundheit im Hinblick auf Ihren Lebens- und Arbeitsstil. Wir legen hierbei zunächst ein besonderes Augenmerk auf die klassischen Themen Bewegung, Ernährung, Entspannung und Stressbewältigung. Auch das gesundheitsorientierte Führungsverhalten kann hier bereits ein Thema sein.

Schritt 2:
Anschließend stellen wir eine natürliche Balance der Dinge her, die in Ihrem Leben wichtig sind. Wir suchen Antworten auf Sinnfragen und formulieren persönliche wie berufliche Ziele.
Wir kreieren einen Weg, der Ihre Bedürfnisse möglichst in Einklang mit Ihren beruflichen Erfordernissen bringt.

Schritt 3:
Nicht jeder Weg sollte am Anfang allein gegangen werden. Deshalb werden wir Sie, wenn Sie es wünschen, auf den ersten Metern begleiten und bei Bedarf später auch Ihre Motivation auffrischen helfen.